Mohair

mohairziege

leicht, luxuriös, weich, fließend in edel leuchtenden Farben setzt sich das Edelhaar
mit seinem ganz eigenem Charme in Szene.

Mohair, besitzt einen ganz eigenen Charakter und weist einen dezenten natürlicher Glanz auf.
Als Mohair bezeichnet man das Haar, das von der Mohairziege kommt.
Das Haar der Mohairziege besitzt eine relativ glatte Oberfläche. Deshalb hat es die Eigenschaft
Lichtstrahlen gut zu reflektieren und besitzt deshalb einen edlen natürlichen Glanz.

Derzeit scheint es so, dass Mohair immer beliebter wird. Ob als Handstrickgarn für Pullover,
als hochwertiges Accessoire, als Schal, in Form von duftigen leichten Strickwaren oder in Form von farbenfrohen Plaids und Decken für den Wohnbereich.

Brilliante Färbungen
Färbungen erscheinen auf  Mohair edel brilliant, was Ihn auch als Modeartikel attraktiv macht.
Der natürliche Farbton ist creme. Deshalb wird nicht nach der Farbe sortiert, sondern nach der
Feinheit.

Feinheit
Die Feinheit von Mohair liegt zwischen 24-40 Mikron, je nach Alter und Fellpartie. Je jünger die Tiere sind desto feiner ist das Haar. Je feiner das Mohir, umso lockiger kommt es daher.

Leichter Luxus
Mohair weist eine niedrigere spezifische Dichte als Wolle auf und fühlt sich deshalb leicht an.

Hauptsächlich Südafrika, im mediteranen Klima fühlt sich die Mohairziege wohl und ist
Bestens an dieses Klima angepasst.

Preise ca. 20-40 Euro/kg, je nach Feinheit und Ausführung, gewaschen oder im Kammzug.

Die Weltproduktion an Mohair ging seit den 80/90 er Jahren immer mehr zurück und
die Farmer litten an den niedrigen Rohstoffpreisen von Mohair und haben andere Betätigungs-
felder gesucht.

Die derzeit höhere Nachfrage nach Luxus Naturhaaren mit Ihren spezifischen Eigenschaften,
und dem niedrigen Angebot andererseits, lassen die Preise anziehen und der Verkauf von Mohair
erscheint wieder attraktiver für die Farmer.

Mohairplüsch der langlebige Klassiker
Weltbekannt ist der hochwertige Mohairplüsch für Sitzbezüge, Sofas oder Esszimmerstühle.
Die Langlebigkeit, der Komfort, und der seidenähnlichem Glanz sowie die physiologischen
Eigenschaften sind einzigartig. Vor allem das etwas gröbere Mohair konnte hier Punkten. In der Regel sieht man auch nach 30 Jahren visuell keinen Verschleiß oder Abnützungsspuren.
Durch den sich ändernden Zeitgeschmack ist der Mohairplüsch fast unsichtbar
geworden und wurde durch Polyester-, Wolle oder Mischungen weitgehend ersetzt.

Weltbekannt sind auch die Teddybären von Richard Steiff, der als erstes im Jahre 1902 das
exklusive Material in der Form von gewebten Mohair-Webpelz als Fell für den Klassiker entdeckt hat.

Erzeugerländer von Mohair, Stand ca. 1990

Südafrika      11.500 Tonnen
Texas:             7.300 Tonnen
Türkey:          3.000 Tonnen
Argentinien:   1.000 Tonnen
……………………………………………………………………………………………………………………..

hier die aktuellen Schätzungen der Fa. Stucken Stand März 2018

Süd Afrika:    2.300 Tonnen
Lesotho:           700 Tonnen
Texas:               200 Tonnen
Australien:        200 Tonnen
Argentinien:     300 Tonnen
Türkey:            300 Tonnen

Weltweit: 4.000-4.500 Tonnen

vor 10 Jahren waren es in Südafrika ca. 3000-3200 Tonnen
In den 1980er Jahren waren es sowohl in Südafrika als auch in Texas allein 10.000 Tonnen

Preise
Mohair Kammzug 25/26 Mikron: 38,50 Euro/kg
Mohair Kammzug 28/29 Mikron: 33,50 Euro/kg
Mohair gewaschenes Kap Kid Mohair 25/7 Mikron: 25,50 Euro/kg
Mohair gewaschenes Kap Mohair 29/31 Mikron: 21,00 Euro/kg

………………………………………………………………………………………………………………………

Feinheiten: Kids (Lämmer)            24-29 Mikron
Young Goats (Jungziegen)             30-33 Mikron
Adults (ausgewachsene Ziegen)    34-40 Mikron

Länge: Südafrika und Texas           70-90   mm
Türkei                                             80-120 mm

Erzeugung pro Tier und Jahr
Südafrika und Texas:                       3-4 kg
Türkei und Argentinien:                  1,5-2 kg